Remis Darlingerode- Schwanebeck

Der SVDD kam gegen den SV Blau- Weiß Schwanebeck nicht über ein 1:1 hinaus.
Trainer Knobelsdorf vom Gastgeber meinte nach dem Spiel: " Am Ende war das leistungsgerecht, Schwnebeck entpuppt sich zusehends als starker Aufsteiger. Die Gäste haben kompakt gestanden, deswegen ist es für sie ein verdienter Punkt. Nichtdestsotrotz können auch wir zufrieden sein. Wir dürfen nicht vergessen: Vor einem Lahr hatten wir zu diesem Zeitpunkt null Punkte. Wir freuen uns schon jetzt, als nächstes zum Spitzenreiter zu fahren. Es gibt nichts Schöneres." Die Darlingeröder ließen in Person von Eric Heindorf einen Elfmeter ungenutzt. Der gleiche Spieler leitete aber wenig später das 1:0 durch C. Annemüller ein. Im zweiten Durchgang tat sich der SVDD gegen die tief stehenden Gäste schwer, wie schon am Sonnabend war dann Routinier Rokitta für die Blau- Weißen erfolgreich. " Es war das Duel. Junge Rasselbande gegen Kompaktheit und Erfahrung- das darf man nicht vergessen" so Knobelsdorf.

Geschrieben von Marcus Munzke Zugriffe: 5002
Wir nutzen Cookies, um Sie auf unseren Internetseiten bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Um mehr über Cookies zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz.
Weitere Informationen Ok Ablehnen

Jetzt geht es los!

Der SV Darlingerode / Drübeck baut einen Kunstrasenplatz.
Und du kannst dabei helfen.

>> Hier mehr erfahren <<

Bildschirmfoto 2018 07 11 um 06.42.08