Eine starke erste Hälfte reicht nicht (SVDD- Hadmersleben 0:1)

In einer vor allem durch beide Abwehrreihen geprägten Landesklasse- Partie musste sich der SV Darlingerode/ Rr. Am Sonnabend dem TSV Hadmersleben knapp mit 0:1 geschlagen geben. Es war die erste Niederlage seit Ende Februar.

Beide Teams versuchen von Beginn an, den Gegner unter Druck zu setzen. Doch beide Defensivreihen ließen kaum etwas zu, so dass sich das Spiel vor allem zwischen den Strafräumen abspielte. Mit zunehmender Spielzeit hatte der TSV mehr vom Spiel, doch beide Teams besaßen Chancen. Während David Hinz in Reihen der Gäste zwei gute Chancen vergab, besaßen die Hausherren in der 25. Minute ihre bis dato beste Gelegenheit, doch der Kopfball ging knapp neben das Gehäuse. Nach 30 Minuten dann die Führung für Hadmersleben. Hatte Daniel Gülzow zunächst noch glänzend gegen Hinz und Zeitler pariert, war er im Anschluss machtlos, als Hinz den Ball aus dem Gewühl über die Linie drückte. Kurze Zeit später war es erneut Gülzow, der sein Team im Eins-gegen-Eins vor dem 0:2 bewahrte und auch gegen TSV-Kapitän Reiser die Oberhand behielt.

Nach dem Seitenwechsel präsentierten sich die Hausherren deutlich stärker, dominierten das Spiel, doch erwiesen sich die Harzer im Angriff nicht zwingend genug. Zwar geriet die TSV-Abwehr mehrfach in große Bedrängnis, doch ein Treffer sollte auch in den zweiten 45 Minuten aus Gastgebersicht nicht fallen.

Nach bereits einigen guten Chancen, die nicht genutzt wurden, bot sich den Darlingerödern in der 63. Minute die bis dato beste Gelegenheit – erneut ohne Erfolg.

Geschrieben von Thomas Munzke Zugriffe: 6947
Wir nutzen Cookies, um Sie auf unseren Internetseiten bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Um mehr über Cookies zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz.
Weitere Informationen Ok Ablehnen

Jetzt geht es los!

Der SV Darlingerode / Drübeck baut einen Kunstrasenplatz.
Und du kannst dabei helfen.

>> Hier mehr erfahren <<

Bildschirmfoto 2018 07 11 um 06.42.08