Saisonstart bei der Zweiten

In der Vorbereitung auf die neue Saison bestritt der SVD II am 01.08. ein Testspiel gegen den SV Fortschitt Veckenstedt, welches Dank einer starken Mannschaftsleistung mit 5:4 gewonnen werden konnte. Nur 10 Tage später kam es schon zur Revanche: in der ersten Pokalrunde, diesmal in Darlingerode, unterlag man mit 5:1 verdient, auch wenn zwei Gegentore in den letzten 5 Minuten das Ergebnis etwas zu hoch ausfallen ließen. Nichts desto trotz war die Freude auf den Ligastart schon wieder da.

Am Samstag den 19.08. startete man beim TSV Langeln/Heudeber II zum Auftakt. Bereits früh nahm der SVD das Spielgeschehen in die Hand und man setzte sich schnell in der gegnerischen Hälfte fest. Die erste große Möglichkeit entstand nach einer Flanke von David Schmidt von der linken Seite. Ein Abwehrspieler des TSV versuchte die Situation zu klären, erwischte den Ball jedoch schlecht und der Querschläger landete auf der Latte des eigenen Tores(11. Minute). Die folgende Ecke blieb ohne Ertrag. In der 13. Minute dann der Pass von Sule in die Schnittstelle der Abwehr zu Danny Thomas, der sich nicht zwei Mal bitten ließ und zum 1:0 vollendete. Auch fortan lief der Ball hauptsächlich in den eigenen Reihen. In der 22. Minute versuchte sich David noch mal mit einem guten Distanzschuss, welcher knapp am Tor vorbeiflog. Die nächste Szene gehörte aber dem TSV. Flügelspieler Christoph Festerling spielte einen Ball zwischen Abwehr und Torwart, der schnelle Stürmer Haserich drängte zwischen die Abwehrspieler und Torhüter Oliver Gerlach, erreichte vor ihnen den Ball und konnte den Ausgleich erzielen (27.). Der SVD zeigte sich vom Ausgleich nicht beirrt und setzte mit einem weiteren guten Weitschuss durch Sule gleich nach Anstoß ein Signal. In der 36. Minute gab es dann Eckball von der rechten Seite. Markus Riemenschneider führte aus und Abwehrspieler Jonas Stryck köpfte den Ball an die Unterkante der Latte ins Tor zum 2:1! Der wohl beste Spielzug des Spiels folgte in der 42. Minute als Christian Baake einen Abwehrspieler überspielte und der Ball direkt im Lauf von David Schmidt landete, dieser fand mit seinem flachen Zuspiel von der rechten Seite Bomber, der das Ergebnis auf 3:1 stellte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Den besseren Start in die zweite Hälfte hatten die Gastgeber, die in der 49. Minute den Anschlusstreffer zum 3:2 erzielen konnten. Wieder war es ein Konter, diesmal über die linke Seite, den ersten Schuss konnte Torhüter Oliver Gerlach noch parieren, der Abpraller landete aber wieder bei einem Spieler der Gastgeber, der mit seinem Schuss unter die Latte erfolgreich war. Der SVD bemühte sich weiterhin nach vorne und wurde in der 63. Minute belohnt, als es einen Foulelfmeter gab. Riemi trat an und verwandelte sicher zum 4:2. Bomber erzielte noch seine Tore 2 und 3 in diesem Spiel in Minute 75. und 78. Der TSV verkürzte noch in Minute 83 zum 6:3. Im Großen und Ganzen ein verdienter Sieg für den SVD II, die Gegentore hätten verhindert werden können, aber am Ende sind erst mal die 3 Punkte wichtig.

Am kommenden Samstag, den 26.08., gastiert der VfB Blankenburg in Darlingerode.

Geschrieben von Sascha Hotopp Zugriffe: 5458
Wir nutzen Cookies, um Sie auf unseren Internetseiten bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Um mehr über Cookies zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Hinweise zum Datenschutz.
Weitere Informationen Ok Ablehnen

Jetzt geht es los!

Der SV Darlingerode / Drübeck baut einen Kunstrasenplatz.
Und du kannst dabei helfen.

>> Hier mehr erfahren <<

Bildschirmfoto 2018 07 11 um 06.42.08